vor 7 Jahre
#1
Hallo,

meine Tochter kam heute aus der Schule (2. Klasse) und sagte mir, dass ihre Lehrerin das Wort "ist" als ein Tunwort erklärt hätte.



Hier bei handelt es sich doch um ein unregelmäßiges Wort von der Grundform "sein" oder nicht?



Kann mir jemand helfen und kindergerecht erklären?



Liebe Grüsse

Chess
vor 7 Jahre
#2
rv rv
reply to Chess's post #1
Chess, ich denke, dass das in der GS so üblich ist, war auch bei mir damals so. Tunwörter sind Verben, Verben beschreiben aber nicht immer ein Tun, sondern manchmal auch einen Zustand. Vielleicht versteht es deine Tochter so ;o)
vor 7 Jahre
#3
Vielen lieben Dank, ich habe es ihr so gesagt und hoffe, dass es bei der nächsten Arbeit auch so von ihr erklärt werden kann.



By the way, was ist ein Montesori Symbol?
vor 7 Jahre
#4
reply to Chess's post #1
Ja. "ist" kommt von "sein", 3.Person Singular.Allerdings meinte die Lehrerin mit "Tunwort" ganz allgemein ein Verb. Und "sein" ist ein Verb.Viele Gr
vor 6 Jahre
#5
Ja, denn wenn ich BIN tue ich etwas - ich bin! :)
vor 6 Jahre
#6
rv rv
Also, wenn ich etwas weiß, dann tu ich es zwar wissen, aber tun tu ich trotzdem nix, sondern mein Hirn *lach"
vor 3 Jahre
#7


Du bist noch kein Mitglied.
Möchtest du ein Mitglied von iSLCollective werden? ?
Du bist noch kein Mitglied.
Gratuliere, auch du bist jetzt ein Mitglied. :) Bitte warten, die Seite wird aktualisiert!